Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Brotbackautomaten im Test auf ExpertenTesten
Getestete Produkte 4
Investierte Stunden 41
Ausgewertete Studien 10
Gelesene Rezensionen 580

Brotbackautomat Test - f√ľr frisches Brot auch ohne B√§ckereibesuch - Vergleich der besten Brotbackautomaten 2019

Selbstgemachtes Brot ist unwiderstehlich, sodass ein Brotbackautomat ein gerngesehener Begleiter in der K√ľche ist.Unser Team kontrollierte f√ľr eine Bestenliste zahlreiche Tests im Internet und bezog Bewertungen f√ľr Backprogramme, Leistung, Backergebnisse und weiteres mit ein.

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Letzte Aktualisierung am:

Die Geschichte und die Entwicklung des Brotbackautomaten

Der Bielmeier 395000 Brotbackautomat verf√ľgt √ľber umfangreiches Zubeh√∂r.Die ersten Brotbackautomaten, die schon nach dem heutigen Prinzip arbeiteten, gab es seit den¬†1990er Jahren. Die M√∂glichkeit schnell¬†frisches Brot backen¬†zu k√∂nnen, wurde schnell immer beliebter. Da die¬†Zubereitungsalternativen gro√ü¬†sind und ein selber gebackenes Brot weitaus¬†g√ľnstiger¬†ist, als es zum Beispiel bei einem B√§cker der Fall ist, erwarben immer mehr Haushalte einen solchen Automaten.

In der heutigen Zeit gibt es viele Modelle mit¬†vielen n√ľtzlichen Funktionen, die das Selberbacken des Brotes und anderen Produkten ganz einfach erm√∂glichen. In der Ausstattung varieren die Brotbackautomaten mittlerweile etwas. Von Ger√§ten mit wenig Ausstattung bis hin zu Automaten, die mit ihrem¬†Zubeh√∂r und Komfort¬†wirklich restlos √ľberzeugen, gibt es gro√üe Unterschiede. Sie geh√∂ren heute zu den normalen¬†Gebrauchsgegenst√§nden¬†in vielen K√ľchen der deutschen Haushalte und werten sie schon alleine durch ihre¬†Optik¬†auf.

Brotbackautomat von Aicok mit 19 Programmen im Test: Weiches Brot, S√ľ√ües Brot, Sauerteig, French Bread, Vollkornbrot, Schnellbrot, Zuckerfrei, Mehrkorn, Milchkuchen, Kuchen, Roher Teig, Leaves Dough, Glutenfrei, Backen, Joghurt, Marmelade, Klebreis, R√ľhrfisch, Ferment

Brotbackautomat von Aicok mit 19 Programmen im Test: Weiches Brot, S√ľ√ües Brot, Sauerteig, French Bread, Vollkornbrot, Schnellbrot, Zuckerfrei, Mehrkorn, Milchkuchen, Kuchen, Roher Teig, Leaves Dough, Glutenfrei, Backen, Joghurt, Marmelade, Klebreis, R√ľhrfisch, Ferment

Ausflug in die Geschichte

Bereits in fr√ľhesten Zeiten wurde Brot gebacken und z√§hlte damals schon zu den¬†Hauptnahrungsmitteln¬†der Menschen. √Ąlteste Funde von Feuerstellen oder √Ėfen zeigen dies deutlich. Die Basisrezepte fr√ľherer Brote bestanden aus nur aus¬†Mehl¬†von unterschiedlichem Getreide, wie Gerste, Roggen oder Mais, und dann kam lediglich noch¬†Wasser¬†hinzu. Sp√§ter kamen noch viele andere Getreidesorten dazu, aus denen das Mehl f√ľr Brot hergestellt wurde.

Waren Meere in der N√§he, wurde¬†Salz¬†aus ihnen gewonnen und als weitere Zutat f√ľr das t√§gliche Brot verwendet, um den Geschmack zu intensivieren und zu verbessern. Viele Ureinwohner heutzutage bereiten ihr Brot immer noch auf alte Art und Weise zu. Gerade diese Art des Brotbackens ist sehr umst√§ndlich und macht klar, dass ein Brotbackautomat in der modernen Zeit eine¬†enorme Arbeitserleichterung¬†und¬†Zeitersparnis¬†erm√∂glichen kann.

Zubereitung von Brot

Vor vielen Jahrhunderten konnte Brot nur mit großem Aufwand hergestellt werden. Zuerst wurde Mais getrocknet und unter Zuhilfenahme von Steinen fein zermahlen, sodass feines Mehl daraus entstehen konnte. Das fertige Mehl wurde mit Wasser, und wenn vorhanden, auch mit Salz vermischt. Aus dem Gemisch von Maismehl, Wasser und eventuell Salz wurde der Teig hergestellt.

Der fertige Teig wurde¬†auf Baumbl√§ttern verteilt¬†und aufbewahrt bis er gebacken werden konnte. In einer Vertiefung, die mit Steinen bef√ľllt war, wurde¬†√ľber den Steinen ein Feuer¬†entfacht. Waren die Steine hei√ü genug, wurde einige wieder entfernt, damit kein offenes Feuer mehr brennen konnte. Dann war es endlich so weit und das Brot konnte auf den verbliebenen Steinen fertig gebacken werden. Dazu musste die Feuerstelle wieder¬†behutsam freigelegt werden. Dann konnte das Brot entnommen und verzehrt werden.

Die modernen Brotbackautomaten verhindern diesen enormen¬†Arbeitsaufwand¬†drastisch. Dennoch sind sie eine zeitgem√§√üe Art das Brot auch im eigenen Zuhause herstellen zu k√∂nnen. Man kann die einzelnen Zutaten f√ľr ein Brot¬†selber zusammen stellen¬†oder eine von vielen¬†Fertigmischungen¬†aus dem Handel verwenden, um Brot oder andere Backwaren in einem Brotautomaten backen zu k√∂nnen.

Was kann ein Brotbackautomat?

Brot ist f√ľr viele Menschen ein Grundnahrungsmittel, welches zu fast keiner Mahlzeit fehlen darf. Frisches Brot selber zu backen geh√∂rt deshalb zum t√§glichen Leben einfach dazu. Mit einem Brotbackautomat kann man sich diesen Wunsch ganz einfach sogar t√§glich erf√ľllen. Der Brotbackautomat knetet und backt selbstst√§ndig, lediglich die Zutaten m√ľssen noch selbst eingef√ľllt werden. Sobald die Zutaten eingef√ľllt wurden und das passende Programm ausgew√§hlt ist, f√§ngt der Automat mit dem Kneten, Ruhen und Backen an. Ist das Programm beendet, ert√∂nt meist ein Signal und nach einer kurzen Abk√ľhlzeit kann das fertige Brot entnommen werden.

Brotbackautomat von Aicok im Test - mit 15h Timing-Funktion und 1h Warmhaltefunktion

Brotbackautomat von Aicok im Test – mit 15h Timing-Funktion und 1h Warmhaltefunktion

Frisches Brot zu jeder Gelegenheit

Der Duft von frischen Brot kann mit einem Brotbackautomat praktisch zu jeder Zeit genossen werden. Das gro√üe Angebot an fertigen Brotbackmischungen erleichtert das Backen sehr und sorgt f√ľr eine tolle Auswahl ganz nach dem eigenen Geschmack. Oft liegen dem Brotbackautomaten noch Rezepte des Herstellers bei, welche die Auswahl noch einmal vergr√∂√üern. Besonders praktisch ist der Brotbackautomat, wenn unerwartet Besuch eintrifft oder das Brot zum Fr√ľhst√ľck knapp wird. Eine Packung Fertigmischung befindet sich meist immer noch im Schrank und der Backautomat selbst ben√∂tigt je nach Modell etwa zwei bis drei Stunden f√ľr die Zubereitung. Es muss auch niemand mehr daf√ľr lange in der K√ľche stehen, denn das Backen selbst erfolgt automatisch. Das Prinzip ist dabei bei fast allen Brotbackmaschinen das gleiche. Mithilfe von Knethaken werden die Zutaten in einer speziellen Backform vermischt, geknetet und anschlie√üend nach einer Ruhezeit, fertig gebacken.

Daf√ľr befinden sich im Inneren Heizst√§be, welche f√ľr die n√∂tige Temperaturen sorgen. Die Backzeit selbst liegt inklusive Kneten und Ruhezeit je nach Brotsorte und Modell bei etwa drei Stunden.

Duftendes Brot frisch aus dem Brotbackautomaten

Ob Bauernbrot oder ein feines Wei√übrot, im Brotbackautomat l√§sst sich praktisch jede Brotsorte selbst backen. Jeder Backautomat funktioniert zu dem auf die gleiche Art und Weise, sie unterscheiden sich lediglich in der Ausstattung, der Gr√∂√üe und den Funktionen. Die meisten Hersteller liefern zudem gleich eine Brosch√ľre mit Anregungen und Rezepten mit. Je nach Modell sind sogar zwei Brote in einem Arbeitsgang m√∂glich. Mit der praktischen Zeitvorwahl startet der Brotbackautomat auch dann, wenn man noch auf Arbeit ist und die Zeit bis zum Abendbrot knapp wird.

Brot in verschiedenen Größen

Mit der Wahl des Brotbackautomaten entscheidet man sich auch f√ľr die Gr√∂√üe des Brotes. Im Test waren praktisch alle Modelle in der Lage, Brote mit einem Gewicht von 500 g zu backen. Die kleinen Brote reichen bei zwei Personen zwar oft nur f√ľr eine Mahlzeit und sind f√ľr mehrere Personen einfach zu klein.

Gr√∂√üere Brote mit bis zu 1000 g Gewicht oder mehr ben√∂tigen aber auch Brotbackautomaten mit mehr Leistung. W√§hrend die Brote mit 500 g meist nur eine Leistung von etwa 500 Watt ben√∂tigen, liegt die Leistung f√ľr Brote mit 1000 g bei mehr als 800 Watt.

Brotbackautomaten mit mehreren Formen

Der klassische Brotbackautomat, wie ihn die meisten kennen, verf√ľgt √ľber eine Backform und damit auch nur √ľber einen Knethaken. Viele namhafte Hersteller bieten aber auch Brotbackautomaten mit zwei Backformen und zwei Knethaken an. Damit sind praktisch gleich zwei verschiedene Brote m√∂glich.

Brot backen mit Zusätzen

Neben einfachen Backmischungen kann der Brotbackautomat auch Zus√§tze wie Gew√ľrze, getrocknete Oliven, N√ľsse oder Rosinen dem Teig zugeben. Daf√ľr sind im Handel Brotbackautomaten mit einer besonderen Ausstattung erh√§ltlich, welche √ľber einen Zutatenverteiler verf√ľgen. Dieser sorgt gerade bei empfindlichen Zutaten wie Rosinen, frischen Bananen oder N√ľssen daf√ľr, dass sie erst gegen Ende des Knetvorgangs zugef√ľgt werden und nicht zerfallen.

Sauerteig selber machen

Bei vielen Rezepten geh√∂rt statt hefe auch Sauerteig zu den Zutaten dazu. Wie beim B√§cker muss frischer Sauerteig immer neu zubereitet werden. Im Brotbackautomaten kann der Sauerteig f√ľr den pers√∂nlichen Bedarf seht gut selbst zubereitet werden. Das spezielle Programm sorgt automatisch f√ľr eine lange und natuŐąrliche G√§rung des Teiges mit Milchs√§urebakterien und Hefe. Damit gelingen Roggenbrote mit einer weichen Krume ganz besonders gut.

Spezialitäten backen

Im Test konnten viele der angebotenen Backautomaten auch Spezialit√§ten backen. Wer einfache Backmischungen aufwerten m√∂chte, kann dies mit Zus√§tzen wie getrockneten Tomaten und Oliven, mit geriebenen K√§se oder besonderen gew√ľrzen tun.

Mehr als nur frisches Brot

Mit einem Brotbackautomat ist aber mehr m√∂glich als nur Brot backen. Ob Nudelteig oder Pizzateig, das Zubereiten von Teig gelingt damit einfach und schnell. Daf√ľr muss der Brotbackautomat jedoch √ľber das entsprechende Programm verf√ľgen. Die Zutaten selbst werden einfach nur in die Backform gef√ľllt und das Programm gestartet. Der Teig wird perfekt geknetet und auch die Ruhezeit ist im Programmablauf vorgesehen. Nach dem Ende des Programms wird der fertige Teig nur noch entnommen und in der Nudelmaschine oder zu Pizza weiter verarbeitet.

Kuchen backen und Dampfgaren

Eigentlich liegt es ganz nahe, im Brotbackautomaten mehr zu backen als nur Brot. Mit einem entsprechenden Programm k√∂nnen deshalb auch klassische R√ľhrkuchen darin zubereitet werden. Brotbackautomaten mit Dampfgarfunktion eignen sich sogar zum zubereiten von Reis und Gem√ľse.

Marmelade und Konfit√ľre

Auch die Herstellung von Marmelade ist mit den meisten Modellen m√∂glich. Daf√ľr werden die angegebene Menge Fr√ľchte und Zucker oder Gelierzucker in die Backform gegeben und das entsprechende Programm gestartet. Die Marmelade selbst wird noch hei√ü in saubere Schraubgl√§ser gef√ľllt und diese gut verschlossen. So kann man schnell und ohne selbst am Herd zu stehen leckere Konfit√ľre aus frischen Fr√ľchten herstellen. Auch hier kann ein einfaches Rezept mit etwas Whisky oder Vanillearoma geschmacklich ver√§ndert werden.

Brotbackautomat Test von AllesBeste

Das Test-Portal AllesBeste teste 2019 Brotbackautomaten. Verglichen wurden 13 Brotbackautomaten zwischen etwa 50 und 180 Euro. Sie alle mussten verschiedene Brote backen. Unter anderem Vollkornbrot (bitte mit Kruste!) und Sauerteigbrot.

Die Brotbackautomaten aus dem Test waren folgende Modelle:

Brotbackautomat Clatronic BBA 3505
Brotbackautomat Gastroback 42823
Brotbackautomat Medion Micromaxx MD 14752
Brotbackautomat Morphy Richards Premium Plus
Brotbackautomat Moulinex MAC.PANE
Brotbackautomat Panasonic SD-ZB2512
Brotbackautomat Panasonic SD-ZP2000WXE Croustina
Brotbackautomat Severin BM 3990
Brotbackautomat TZS First Austria Brotbackautomat
Brotbackautomat Unold Backmeister Extra 68511
Brotbackautomat Unold Meister Edel 550 W
Brotbackautomat WMF Kult X

(Reihenfolge alphabetisch)

Das Vollkornbrot war keine gro√üe Herausforderung f√ľr die meisten Automaten. Hier schlugen sich auch g√ľnstige Modelle gut. Einzig der Brotbackautomat WMF und der Brotbackautomat Gastroback entt√§uschten. Laut der Tester war das Resultat eher grau in der Farbe, habe keine sch√∂ne Kruste gehabt und teilweise sei das Brot auch eingefallen.

Sauerteig kann fast keiner

Eine wesentlich schwierigere Disziplin war das Sauerteigbrot. Nur der Brotbackautomat Panasonic SD-ZB2512 (Testsieger vom belgischen Stiftung Warentest Partner Achats) hat zwei Programme f√ľr Sauerteig. Er knetet den Teig erst und l√§sst ihn dann 13 Stunden g√§ren, bevor er gebacken wird. In den anderen Automaten lie√üen die Tester den Teig separat g√§ren, doch sind die Resultate (wie ein Foto zeigt) misslungen. In einem zweiten Durchgang f√ľgten sie Hefe hinzu doch auch wenn die Brote etwas besser aussahen, waren sie immer noch nicht gut.

Neben Panasonic bekam nur der Brotbackautomat TZS First Austria ein gutes Sauerteigbrot hin. Wer dies backen möchte, sollte also eines dieser beiden Modelle wählen.

Brotbackautomat Testsieger

Der Brotbackautomat Testsieger von AllesBeste ist der Brotbackautomat Moulinex OW 6101. Er k√∂nne zwar kein Sauerteigbrot, aber daf√ľr sonst alles. Gro√üe Vollkornbrote mit bis zu 1.500 Gramm und sch√∂ne Kruste w√ľrden einwandfrei gelingen. Die Verarbeitungsqualit√§t sei ‚Äěerstklassig‚Äú und es gibt 16 Programme zu denen auch Marmelade und Kuchen geh√∂rt.

Auf dem 2. Platz

ist der Brotbackautomat Morphy Richards Premium Plus 48319. Hier gibt es sogar 19 Programme und einen separaten Nussspender. Auch der moderne Touch-Monitor gefiel den Testern gut. Kritisiert haben sie allerdings, dass der Automat sehr groß sei, trotzdem nur kleine 900 Gramm Brote backe.

Auf dem 3. Platz

finden wir den Testsieger vom belgischen Stiftung Warentest Partner Achats (2017): den Brotbackautomat Panasonic SD-ZB2512. Neben dem Sauerteigbrot beherrscht er auch andere Brotarten sowie auch Kuchen und Marmelade. Der Nussspender und Hefeverteiler sorgen daf√ľr, dass die Zutaten zur rechten Zeit beigef√ľgt werden.

Brotbackautomat Test vom Stiftung Warentest Partner

Brotbackautomat TestDas franz√∂sischsprachige belgische Verbrauchermagazin Achats, Partner der deutschen Stiftung Warentest, hat 2017 einen Brotbackautomat Test mit 18 Brotbackautomaten durchgef√ľhrt.

Getestet wurden die Ergebnisse von Weißbrot und Vollkornbrot sowie die Handhabung und die Energieeffizienz. Wie die Verbrauchertester errechneten, ließe sich mit einem Brotbackautomat Geld sparen.

Gut gebacken bekommt es laut der Tester besonders der Hersteller Panasonic ‚Äď die f√ľnf besten Brotbackautomaten aus dem Test stammen allesamt von Panasonic.

Allerdings waren sie nicht sehr schnell. F√ľr ein Wei√übrot ben√∂tigt ein Brotbackautomat Panasonic 4 Stunden.

Der Brotbackautomat Panasonic SD-ZB 2512 ist auch in Deutschland erh√§ltlich und ist von allen f√ľnf Gewinnern das energiesparendste.

Der Panasonic SD-ZB 2512 mit 33 Backprogrammen ist auch auf Amazon sehr beliebt. Weitere Brotbackautomaten, die von Panasonic angeboten werden, sind der noch etwas teurere Brotbackautomat Panasonic SD-ZX2522 mit 37 Backprogrammen. F√ľr eine extra knusprige Brotkruste gibt es den Brotbackautomaten Panasonic Croustina SD-ZD2010KXH und bei den etwas preisg√ľnstigeren (aber immer noch teuren) Modellen gibt es den Brotbackautomaten Panasonic SD-2511 und den Brotbackautomaten Panasonic Panificadora SD-2500WXE.

Aicok Brotbackautomat 650W im Test Рdas Sichtfenster lässt den Backvorgang jederzeit verfolgen

F√ľr wen ist ein Brotbackautomat geeignet?

Mit Hinsicht auf das Backen ersetzt ein Brotbackautomat fast den klassischen Herd. F√ľr kleine K√ľchen, welche gerade einmal √ľber eine Kochplatte ohne Backr√∂hre verf√ľgen, ist der Backautomat eine gute Alternative zum Backen. Praktisch ersetzt er auch ein Mixger√§t, denn der Automat kann auch mixen und kneten. Schon beim Kauf sollte man jedoch auf die pers√∂nlichen Anforderungen achten und das Ger√§t nach seinen Anspr√ľchen ausw√§hlen.

Gelegenheitsbäcker

Sogar wer sich nur selten ein Brot selbst backen will, ist mit einem Brotbackautomaten gut beraten. Im Test haben sich auch viele Einsteigermodelle bew√§hrt. Die einfachen Ausf√ľhrungen sind relativ preiswert erh√§ltlich und m√ľssen auch keine riesige Programmauswahl aufweisen. Auch ein aufwendiges Rezept mit Zutaten, welche meist erst einmal besorgt besorgt werden m√ľssen, ist gar nicht mehr n√∂tig. Im Handel sind viele tolle Fertigmischungen erh√§ltlich, die einfach nur mit der entsprechenden Menge Wasser in die Backform gef√ľllt werden m√ľssen. Ob Wei√übrot, Mischbrot oder Rosinenbrot, auch Gelegenheitsb√§cker finden sicher ihre Lieblingsbackmischung und haben immer eine Auswahl davon im Schrank. Auch f√ľr weniger begabte Hobbyk√∂che reicht meist ein einfaches Modell am Anfang aus. Viele Programme und eine komplizierte Bedienung verunsichern in diesem Fall nur.

Der Brotbackautomat f√ľr den Profi

F√ľr leidenschaftliche B√§cker eigenen sich dagegen Brotbackautomaten mit einer gro√üen Auswahl an Programmen. Die Modelle bieten neben den klassischen Backprogrammen oft auch die M√∂glichkeit, Marmelade zu kochen und Pizza- und Nudelteig zuzubereiten. Im Test erfordert die Bedienung oft etwas mehr Einarbeitungszeit, aber eine ausf√ľhrliche Bedienungsanleitung liegt immer bei.

Zeitvorwahl und Zutatenmischer sind Funktionen, welche Profibäcker ebenfalls zu schätzen wissen. Ganz professionell lassen sich so Brote vorausschauend backen und das sogar mit individuellen Rezepten.

Die eingebaute Waage geh√∂rt bei so einem gut ausgestatteten Brotbackautomat oft ebenfalls dazu. Diese erspart das einzelne Abwiegen und zus√§tzlichen Arbeitsaufwand. Die Waage ist vor allem bei individuellen Rezepten von Vorteil, bei denen Mehl, Fett und Fl√ľssigkeiten von Hand zugegeben werden.

Aicok Brotbackautomat 650W im Test - mit 2 Jahre Garantie und 30-Tage-R√ľckgaberecht

Aicok Brotbackautomat 650W im Test – mit 2 Jahre Garantie und 30-Tage-R√ľckgaberecht

Ein Backautomat f√ľr die ganze Familie

Brotbackautomaten eigenen sich auch f√ľr gr√∂√üere Familien sehr gut. Mit einem klassischen Backautomaten l√§sst sich meist immer nur ein Brot in einem Arbeitsgang backen. Bei mehreren Familienmitgliedern mit unterschiedlichen W√ľnschen ist der Brotbackautomat mehrere Stunden im Einsatz, um die verschiedenen Brote ganz nach Wunsch zu backen. Viele Hersteller haben aber mittlerweile Modelle im Angebot, welche √ľber zwei Backformen und zwei Knethaken verf√ľgen.

Ideal f√ľr Allergiker

Gerade Allergiker haben mit den typischen Mehlsorten oftmals Probleme. Bei einer Gluten-Unvertr√§glich d√ľrfen Backwaren praktisch keine Spuren von Gluten aufweisen. Eine √úbersicht √ľber die verschiedenen Mehlsorten soll einmal die M√∂glichkeiten f√ľr andere Varianten von Backwaren geben. Da jedoch bestimmte Mehle f√ľr eine glutenfrei Ern√§hrung anders reagieren, muss sich auch der Brotbackautomat darauf einstellen. Spezielle Programme f√ľr glutenfreie Mehlsorten sind deshalb perfekt f√ľr Allergiker geeignet. Praktisch eignen sich zwar alle Brotbackautomaten daf√ľr, das Ergebnis kann durchaus seh unterschiedlich ausfallen. Bedingt durch das fehlende Klebeeiwei√ü wird die Krume nicht so locker und insgesamt trockener.

Weizen-, Dinkel- und Roggenmehl sind die klassischen Brotbackmehle, sie sind jedoch auch gluten-haltig. Andere Mehlsorten wie Maismehl, Hirse, Hafer und Buchweizen sind praktisch glutenfrei und können als Mischung oder als alleiniges Mehl zum Backen verwendet werden. Die Getreidemehle werden außerdem noch nach Typen unterschieden, welche den Mineralstoffgehalt des Mehles angeben. Je heller ein Mehl ist, umso weniger Mineralien besitzt es. So sind niedrige Mehltypen wie Typ 405 sehr hell und fein, der Mehltyp 1800 ist dagegen sehr dunkel und reich an Mineralstoffen.

Glutenfrei backen

Damit Brot und andere Backwaren auch f√ľr Allergiker gesundheitlich vertr√§glich sind, werden besondere Mehle f√ľr den Teig verwendet. Dazu geh√∂ren neben Buchweizen und Hirse auch Quinoa, Kleie oder Amarant. Die Mehle ohne Klebeeiwei√ü haben aber ein anderes Backverhalten als klassische Mehle. Im Test konnten sich die meisten Standardprogramme den speziellen Anforderungen von glutenfreiem Mehl oft nicht anpassen. Die Zeiten f√ľr die einzelnen Vorg√§nge unterscheiden sich vom normalen Mehl und k√∂nnen von den Backprogrammen angepasst werden. Am besten funktioniert das nat√ľrlich mit einem speziellen Programm f√ľr glutenfreies Brot.

Der richtige Brotbackautomat f√ľr jeden Anspruch

Wer den Brotbackautomat nur wenig nutzt und nur im Notfall ben√∂tigt, f√ľr den ist ein Ger√§t mit vielen Funktionen und Programmen sicher nicht n√∂tig. Auch wenn im Test viele Programme sehr hilfreich sind, kann eine Gelegenheitsb√§cker gar nicht so viel damit anfangen. Dann sind die vielleicht 20 Programme eher verwirrend und ein Backautomat mit √ľbersichtlichen Funktionen eher geeignet.

Damit jeder das passende Modell aus der Vielzahl der Produkte findet, sollte schon vor dem Kauf die pers√∂nlichen Anspr√ľche gekl√§rt werden. Ob mehrere verschiedene Backprogramme, eine Zutatenfunktion oder die M√∂glichkeit, Marmelade zu kochen – es gibt eine Vielzahl von Backautomaten mit unterschiedlicher Ausstattung und in verschiedenen Preislagen. Auch das im Lieferumfang enthaltene Zubeh√∂r wertet einen guten Backautomaten zus√§tzlich auf.

Da jedes Modell zudem seine besonderen Stärken hat, sollte bei der Auswahl auch die Anzahl der Familienmitglieder und die voraussichtliche Nutzung mit in Betracht gezogen werden. Im Test selbst weisen die Backautomaten große Unterschiede in der Leistung und in den Zusatzfunktionen auf.

Brotbackautomat – Fertigmischung oder selbst mischen?

Backen im Brotbackautomat ist sowohl mit fertigen Backmischungen als auch nach individuellen Backrezepten m√∂glich. Ganz einfach wird das Backen mit den im Handel erh√§ltlichen Backmischungen. Diese sind praktisch gebrauchsfertig und es muss nur noch die entsprechende Menge Fl√ľssigkeit zugef√ľgt werden. Backmischungen gibt es schon seit mehr als 100 Jahren und wurden im Jahre 1845 in England zum Patent angemeldet.

Je nach der Art der Backmischung bekommt man Fertigmischungen f√ľr Wei√übrot, Roggenbrot oder Ciabatta. Die Fertigmischungen bestehen aus dem jeweiligen Mehl, Hefe, etwas Zucker und einem S√§uerungsmittel sowie einem Konservierungsmittel. Verschiedene Geschmacksrichtungen sorgen f√ľr eine gro√üe Auswahl und machen das Backen sehr abwechslungsreich.

Die backfertigen Mischungen ben√∂tigen au√üer Wasser weiter keine Zutaten. Alle wichtigen Zutaten wie Trockenhefe, Salz und S√§uerungsmittel sind praktisch schon enthalten und vereinfachen den Backvorgang. F√ľr ein gutes Brot mit einer weichen Krume sind vor allem die Triebmittel im Teig verantwortlich, welche entweder aus Trockenhefe, Backpulver oder Hischhornsalz bestehen k√∂nnen. Roggenbrot erh√§lt seinen typischen Geschmack und seine Konsistenz dabei oft durch Sauerteig.

√Ąhnlich wie beim Brot backen mit der Hand muss der Teig im Backautomaten als erstes gut vermischt und durchgeknetet werden. Anschlie√üend erfolgt bei w√§rmeren Temperaturen die Ruhephase, in welcher der Teig aufgeht. Nochmals gut durchgeknetet kann dann der eigentliche Backvorgang beginnen, der in etwa eine Stunde dauert. Insgesamt und je nach Modell dauert es bis zu drei Stunden, bis ein Brot im Backautomat fertig ist.

Qualität und Haltbarkeit

Brotbackmischungen im Test zeigen aber auch immer, dass die Hersteller auch verschiedene andere Zutaten dem Teig beigeben. So weisen fast alle haandels√ľblichen Backmischungen S√§uerungs- oder Konservierungsmittel auf. Eine bessere Konsistenz des Brotes wird auch durch die Zugabe von Ascorbins√§ure erreicht. Diese Zusatzmittel sind zwar nicht sch√§dlich, werden aber meist chemisch aufbereitet.

Die Qualit√§t der Backmischungen kann au√üerdem je nach Hersteller sehr unterschiedlich sein. Und nicht zuletzt ist auch der eigene Geschmack ausschlaggebend, f√ľr welche Brotbackmischung man sich pers√∂nlich entscheidet.

Vorteile von Backmischungen

Allerdings weisen fertige Backmischungen auch viele Vorteile auf. Neben der Zeiteinsparung sind sie oft sehr g√ľnstig und kosten zum Teil weniger als einen Euro. Nachteile sind dagegen die eventuellen Zusatzstoffe und der Geschmack.

Brotbackautomat von Aicok im Test - 19 verschiedene professionelle automatische Programme f√ľr die verschiedensten Brotsorten, z.B. Roggenbrot, Sauerteigbrot backen, Joghurt, Marmelade & glutenfreies Brot

Brotbackautomat von Aicok im Test – 19 verschiedene professionelle automatische Programme f√ľr die verschiedensten Brotsorten, z.B. Roggenbrot, Sauerteigbrot backen, Joghurt, Marmelade & glutenfreies Brot

Brot backen nach eigenen Rezepten

Es muss jedoch nicht immer die Fertigmischung sein, Brot backen funktioniert auch mit eigenen Rezepten sehr gut. Daf√ľr geh√∂ren neben Mehl und Fett als wichtigste Zutat immer Hefe mit in den Teig. Verwendet werden kann sowohl Trockenhefe als auch frische Hefe. Diese ist im Handel in verschiedenen Abpackungen erh√§ltlich. Die Hefe selbst wird entsprechend der verwendeten Mehlmenge zugegeben, frische Hefe muss vorher in etwas warmer Fl√ľssigkeit aufgel√∂st werden, um ihre volle Wirkung zu entfalten.

Zum Backen selbst eignen sich Vollkornmehle wie Dinkel und Roggen ebenso wie feine Weizenmehle. Je nach Typ erh√§lt das Brot eine herzhafte oder feine Note und kann au√üerdem noch weiter verfeinert werden. Die Type selbst unterscheidet sich von Sorte zu Sorte und wird auf Grund ihrer Eigenschaften jeweils f√ľr verschiedene Brote und Backwaren empfohlen.

Vollkornprodukte sind ebenfalls bestens zum Brot backen geeignet, sind jedoch nicht typisiert. Als Vollkorn bezeichnet man allgemein Produkte, welche aus ganzen, gemahlenen und geschroteten K√∂rnern besteht. Entfernt werden praktisch nur die nicht essbaren Spelzen und H√ľlsen.

Ebenso sind die stärkehaltige Schale und der Keimling noch enthalten. Da Getreide im allgemeinen bedingt durch sein Wachstum und das Klima großen

Schwankungen in Qualit√§t und Zusammensetzung ausgesetzt ist, werden heute verschiedene Mehle miteinander gemischt. Die so entstandenen Mehle weisen verschiedene Spezifikationen auf, welche das Backverhalten bestimmen. Es lohnt sich also, einfach einmal verschiedene Mehlsorten zu testen, um das Rezept f√ľr das pers√∂nliche Lieblingsbrot zu erhalten. Ebenso ist es durch das Wechseln der Mehlsorte m√∂glich, einen ganz anderen Geschmack zu erzielen.

Neben der gew√ľnschten Mehlsorte, welche in vielen Typen und Sorten erh√§ltlich ist, kann das Rezept mit vielen Zutaten geschmacklich ver√§ndert werden. Mischbrot mit Walnusskernen ist dabei genauso m√∂glich wie ein Vollkornbrot mit getrockneten Tomaten oder Oliven. Lediglich bei der Menge der Zutaten sollte man sich an Rezepten orientieren, denn ein zu Viel oder zu Wenig macht sich beim Geschmack schnell bemerkbar. Praktisch l√§sst sich Brot sogar mit Matcha, Linsen oder Thymian backen. Wer weniger Aufwand betreiben m√∂chte kann auch eine Fertigmischung mit Zutaten aufwerten. So erh√§lt ein einfaches Wei√übrot mit Rosinen einen s√ľ√üen Geschmack, das geliebte Ciabatta wird mit Waln√ľssen zum ganz besonderen Backerlebnis oder ein Roggenbrot wird mit K√ľrbiskernen perfekt verfeinert.

Vorteile von selbst gebackenen Brot

Auch wenn das Backen nach Rezepten aufwendiger ist als das Backen mit einer Fertigmischung hat diese Art viele Vorteile. Man wei√ü nat√ľrlich genau, was im Brot drin ist. Geschmacklich kann man das Rezept auch so abwandeln, dass es genau dem pers√∂nlichen Geschmack entspricht. Beim Einkauf in Biol√§den und dem Reformhaus ist man sich zudem sicher, dass immer nur gesunde Ware zum Backen verwendet wird. Ein Nachteil ist sicher die l√§nger Arbeitszeit beim Abwiegen. Aber mit dem richtigen Brotbackautomaten, welcher eine Waage enth√§lt, geht auch dies relativ schnell.

Glutenfreies Backen

Mit dem Brotbackautomaten l√§sst sich nicht nur Brot aus den klassischen getreidemehlen backen. Gerade f√ľr Menschen mit einer Unvertr√§glichkeit ist selbst gebackenes Brot ohne Gluten sehr wichtig. Daf√ľr sind im Handel spezielle Mehlmischungen erh√§ltlich, welche perfekt darauf abgestimmt sind. Gegen√ľber dem gekauften Brot sind diese preiswerter und auch der Einkauf wird entspannter.

Wer seine Backrezept f√ľr glutenfreie Backwaren selbst gestalten m√∂chte, muss darauf achten, das richtige Mischungsverh√§ltnis zu verwenden. Die glutenfreie Mehle weisen ein anderes Backverhalten auf und ben√∂tigen als Bindemittel immer einen gewissen Teil an St√§rke.

Auf das ver√§nderte Backverhalten haben sich auch viele Hersteller von Brotbackautomaten eingestellt und bieten Modelle mit einem Programm f√ľr glutenfreie Backwaren an. Ein Brotbackautomat mit diesem Programm kann dann problemlos das eigene Rezept verarbeiten und backen. Wie bei allen Rezepten ist manchmal etwas Ausprobieren n√∂tig, bis das Ergebnis optimal ist. Mit vielen gesunden Zus√§tzen lassen sich auch diese Brote aufwerten und so Abwechslung in den Speiseplan bringen. Proteine und Ballaststoffe ver√§ndern nicht nur den Geschmack sondern sind auch gesunde Zutaten f√ľr eine abwechslungsreiche Ern√§hrung.

Brotbackmischungen f√ľr Allergiker

Es muss aber nicht immer das individuell zusammengestellte Backrezept sein. F√ľr Allergiker, welche unter einer Glutenunvertr√§glichkeit leiden, sind auch fertige Backmischungen im Handel erh√§ltlich. Die Backmischungen bestehen aus glutenfreien Mehlen, St√§rke, Bindemittel und verschiedenen Zus√§tzen wie K√∂rnern. Zum Backen wird noch die entsprechende Menge Fl√ľssigkeit zugegeben und das Backen kann beginnen. Ballaststoffreiche Vollkorn-Mehlmischungen eignen sich au√üerdem sehr gut f√ľr Brot, Kekse Pizza oder Nudelteig.

Besonderheiten beim Backen mit glutenfreien Mehlen

√Ąhnlich wie die klassischen Mehle unterscheiden sich auch glutenfreie Mehle in ihrer Zusammensetzung. Da viele Mehle keine St√§rke haben, reagieren sie beim backen auch anders. Auch bei den glutenfreien Mehlen unterscheidet man Vollkornmehle, Wei√ümehl und St√§rkemehl. Oft lohnt es isch deshalb, verschiedene Mehlsorten zu kombinieren. Zu den glutenfreien Vollkornmehlen geh√∂ren unter anderem Mehl aus Buchweizen, Hirse oder Quinoa. Glutenfreies Wei√ümehl sind weisses Reismehl, Klebreismehl und S√ľ√ükartoffel- Mehl. Kartoffelmehl, Maisst√§rke und Tapioka geh√∂ren dagegen zu den glutenfreien St√§rkemehlen.

Nussmehle wie Mandelmehl, Kokosmehl oder Haselnussmehl eignen sich ebenfalls shr gut zum backen und geben jedem Rezept eine besondere Note. Um den Teig geschmeidiger zu machen, wird bei der Verwendung glutenfreier Mehle oftmals Gelatine zugesetzt.

Das funktioniert jedoch nicht bei Hefeteigen und ist besser f√ľr R√ľhrkuchen und Muffins geeignet. Zudem ist Gelatine nicht vegan, was eventuell ebenfalls beachte werden muss.

Pektin dagegen ist die vegane Alternative zu Gelatine und wird aus Fr√ľchten gewonnen. Das vorrangig f√ľr Marmelade verwendete Bindemittel kann auch zum glutenfreien Backen verwendet werden und gibt den Backwaren eine sehr gute Struktur. Pektin absorbiert zudem die Feuchtigkeit und verhindert das schnelle Austrocknen von Backwaren.

Backen mit glutenfreien Mehlen ist im Backautomaten durchaus m√∂glich. Die Zutaten f√ľr die Backrezepte bekommt man oft schon im gut sortierten Supermarkt oder in Bio-L√§den und Reformh√§usern. Ganz einfach lassen sich spezielle Zutaten aber auch im Internet bestellen. Die Lieferung erfolgt praktisch bis vor die Haust√ľr und auch das lange Suchen im Regal spart man sich. Viele andere Zutaten sind oft in jedem Haushalt vorhanden und schon kann das Backen mit dem neuen Backautomaten losgehen.

Eiweißbrot mit dem Brotbackautomaten backen

brotbackautomat im testViele Studien haben erwiesen, dass eine proteinreiche Ern√§hrung verschiedene Di√§t-Ziele bez√ľglich Fettabbau und Muskelzunahme unterst√ľtzen kann. Besonders wer das hartn√§ckige (und auch gesundheitlich gef√§hrlich werdende) Bauchfett reduzieren m√∂chte, sollte Eiwei√übrot in seinen Speiseplan integrieren. Die Frauenzeitschrift Freundin betitelte Eiwei√übrot l√§ngst als ‚ÄěBestes Brot gegen Bauchfett‚Äú.

Da viele Sportler und Di√§ttreibende besonders am Abend auf Kohlenhydrate verzichten m√∂chten, wird Eiwei√übrot auch oft als ‚ÄěAbendbrot‚Äú bezeichnet. Geschmacklich ist das Eiwei√übrot nat√ľrlich eine Umstellung. Wer nicht komplett auf herk√∂mmliches Brot verzichten m√∂chte, kann also den Kompromiss schlie√üen, morgens ‚Äěnormales‚Äú Brot aus dem Brotbackautomaten zu essen und abends das Eiwei√übrot.

Gegner vom Eiwei√übrot kritisieren, dass Eiwei√übrot teurer ist, als herk√∂mmliches Brot. Nun, mit einem Brotbackautomaten aus dem Test ist dies nicht mehr der Fall. (Jedenfalls im Vergleich zum Preis im Handel ‚Äď ein Wei√übrot im Brotbackautomaten kostet nat√ľrlich immer noch weniger als ein Eiwei√übrot aus dem Brotbackautomaten.) Jeder der einen Brotbackautomaten besitzt, wird schnell merken, wie viel Geld man damit sparen kann, den Brot ‚Äď und insbesondere Eiwei√übrot ‚Äď sind in deutschen B√§ckereien und Superm√§rkten nicht g√ľnstig.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie bei einem Eiwei√übrot aus dem Supermarkt oder vom B√§cker nicht immer wissen, welche Qualit√§t die Eier haben. Wenn Ihnen beispielsweise frische Bio-Eier wichtig sind, k√∂nnen Sie diese verwenden. F√ľr die Zubereitung muss man etwas mehr Zeit einplanen, doch in 10 Minuten ist es laut diesem Rezept auf Focus zu schaffen. (Anstatt der Kastenform f√ľr den Ofen verwenden wir nat√ľrlich den Brotbackautomaten.)

Wer es lieber schnell mag, kann mittlerweile auch auf Eiweißbrot-Backmischungen setzten, welche sich hervorragend einfach im Brotbackautomat zubereiten lassen. Das Magazin Cosmopolitan testete im März 2019 Low-Carb-Backmischungen und stellte die besten drei Mischungen vor.

Brotbackautomat von Aicok im Test - 15 Stunden Reservieren: Sie können die Zeit, in der Sie Brot backen, beliebig in weniger als 15 Stunden planen

Brotbackautomat von Aicok im Test Р15 Stunden Reservieren: Sie können die Zeit, in der Sie Brot backen, beliebig in weniger als 15 Stunden planen

Wie funktioniert ein Brotbackautomat eigentlich?

Mit dem Severin BM 3990 Brotbackautomat zaubert man im Handumdrehen leckeres Brot.Brot kann sehr einfach zu Hause in der eigenen K√ľche hergestellt werden. Prinzipiell funktioniert ein Brotbackautomat so, dass zuerst die¬†Zutaten f√ľr das ausgew√§hlte Brotrezept¬†in die integrierte Backform des Automaten eingef√ľllt werden m√ľssen.

Sind alle Bestandteile vollz√§hlig, werden mittels eines¬†Knethakens, der sich in der Mitte der zumeist¬†antihaftbeschichteten Form¬†befindet, alle Zutaten zu einem glatten Teig verr√ľhrt.

Alles geschieht automatisch nach dem Einschalten des Gerätes. Der Teig muss gut durchgeknetet werden, damit er danach aufgehen kann, falls es sich um einen Hefeteig handelt.

Nachdem er durch den Knethaken im Brotbackautomat nochmals¬†durchgemischt¬†wurde, beginnt der automatische¬†Backvorgang¬†des Ger√§ts.¬†Heizschlangen, die sich um die Backform winden, sorgen f√ľr die¬†notwendige Temperatur, um das Brot oder den Kuchen gut durchzugaren.

Mögliche Einschränkungen

Bei vielen Brotbackautomaten sind die¬†Heizschlangen¬†aus technischen Gr√ľnden jedoch¬†oberhalb des Brotes nicht vorhanden, sodass die Kruste oft sehr hell bleibt und¬†weniger knusprig¬†bis weich ist. Bei einigen Modellen ist es m√∂glich den¬†Knethaken¬†vor dem Backen zu entfernen, damit er w√§hrend des Backens keinen¬†unsch√∂nen Abdruck¬†im Brot hinterlassen kann.

Rezeptvielfalt

Die gewählte Brotsorte wird vorher in den Backautomaten einprogrammiert. Viele Konstellationen sind möglich. Je mehr Funktionen ein Brotbackautomat hat desto mehr Brotsorten können auch gebacken werden. Dabei kann beispielsweise auch der Bräunungsgrad eingestellt werden, meistens können mehrere Grade gewählt werden. Sehr gute Brotbackautomaten haben mehr als drei unterschiedliche Bräunungsgrade zur Auswahl, um noch individuellere Brote herstellen zu können.

Komfortfunktionen

Muss der Teig aufgehen, √ľbernimmt eine Zeitschaltuhr die √úberwachungsfunktion bis dieser Vorgang beendet ist. So bald der Teig die n√∂tige Konsistenz erreicht hat, meldet dies ein Signal, damit eventuell noch weitere Zutaten in den Backbeh√§lter eingef√ľllt werden k√∂nnen. Oftmals geht das mit einem intetrierten Zutatenspender. Dieser Ton ist jedoch abw√§hlbar. Praktisch, wenn der Brotautomat nachts seine Arbeit verrichten muss.

Ebenso kann man mittels eines weiteren Programms das Backen des Brotes vorprogrammieren, damit es zu einem bestimmten Zeitpunkt verf√ľgbar ist. Da bietet sich nat√ľrlich der Morgen an, weil p√ľnktlich zum Fr√ľhst√ľck frisches Brot bereit steht. Frischere Qualit√§t kann selbst ein B√§cker nicht liefern. Durch die Automatisierung erfolgt der Backvorgang sodann selbstst√§ndig. Nach etwa zwei bis drei Stunden ist das Brot fertig und ein Abk√ľhlvorgang beginnt, wenn keine Warmhaltefunktion vorhanden oder einprogrammiert ist.

Was lässt sich alles mit einem Brotbackautomat backen?

Mit einem Brotbackautomaten kann man nicht nur unz√§hlig viele Sorten Brot backen, auch Kuchen oder der Teig f√ľr Br√∂tchen, Pizza oder Pasta kann mit seiner Hilfe zubereitet werden. Sogar Marmelade oder Joghurts lassen sich mit einem Brotbackautomaten kochen oder vorbereiten.

Vom Severin BM 3990 Brotbackautomat gekneteter Teig.Ideal f√ľr Allergiker

Auch das Backen von glutenfreiem Brot ist m√∂glich, ein positiver Aspekt f√ľr Menschen, die unter einer Glutenunvertr√§glichkeit, der Z√∂likalie, leiden. Brot, das in einem Automaten hergestellt wird, kann so zusammen gestellt werden, dass selbst Allergiker t√§glich unbedenklich frisches Brot zu sich nehmen k√∂nnen, da Lebensmittel ausgeschlossen werden, die eine bestimmte Allergie ausl√∂sen.

Brotsorten, wie Vollkorn, Dinkel, K√ľrbiskern,Toastbrot, Roggenmischbrot, Kartoffelbrot, Sonnenblumenbrot und eine Vielzahl von Eigenkreationen k√∂nnen mit einem Brotbackautomat hergestellt werden. Auch Fleisch und Gem√ľse lassen sich teilweise in den Brotbackautomaten garen.

Unzählige Backmischugen

Viele Backmischungen sind im Handel k√§uflich zu erwerben. Wird eine fertige Mischung zum Brotbacken verwendet, wird nur noch die entsprechende Menge Wasser notwendig, damit ein Brot daraus entstehen kann. Der Brotbackautomat √ľbernimmt dann die restliche Arbeit vollautomatisch. Wenn er seine Arbeit beendet hat, ert√∂nt h√§ufig ein Signalton, der das Ende der Backzeit meldet.

Dem Ideenreichtum der Rezepte sind keine Grenzen gesetzt. Auch Wei√ü- oder Schwarzbrote, Hefegeb√§ck oder Biobrote lassen sich mit einem Brotbackautomaten ganz einfach backen. Ebenfalls kann Pizzateig mit einem Brotautomaten hergestellt werden. Die Bedienung ist meistens intuitiv und sehr leicht zu handhaben. Viele Bedienfelder sind selbsterkl√§rend. Zusatzfunktionen, wie Tastensperren, Warmhaltem√∂glichkeiten oder Cooltouchgeh√§use erleichtern die Arbeit mit den Brotbackautmaten dar√ľber hinaus und sorgen ebenso f√ľr die notwendige Sicherheit.

Was sind die Vorteile/Nachteile der Benutzung eines Brotbackautomaten?

Vorteile in einem Test

  • Die Vorteile eines Brotautomaten sind die unkomplizierte Handhabung und Bedienung, die es zulassen schnell selbst gebackenes Brot zu erhalten.
  • Auch die M√∂glichkeit des Vorprogrammierens, damit das Brot zu einem sp√§teren Zeitpunkt frisch bereit steht, ist praktisch. Durch diese Funktion kann beispielsweise jeden Morgen knuspriges Brot zur Verf√ľgung stehen.
  • Zudem ist ein Brotbackautomat energiesparend, da er beim Backen weniger Strom verbraucht als ein herk√∂mmlicher Backofen und erst aufw√§ndig vorgeheizt werden muss.
  • Nicht nur Brot ist mit ihm herstellbar, auch Kuchen, Teig f√ľr Br√∂tchen k√∂nnen mit ihm gefertigt werden.
  • Ebenso kann man Joghurt zubereiten oder auch Fleisch und Gem√ľse darin garen.
  • Die Gewissheit nur beste Zutaten f√ľr das Brot verwenden zu k√∂nnen, ist ein weiterer Vorteil f√ľr die Benutzung eines Brotautomaten. Oftmals sind Brote vom B√§cker oder der Industrie durch verschiedenste Substanzen und haltbarkeitsverl√§ngernde Zusatzstoffe verunreinigt.
  • Auch f√ľr Allergiker ist dies ein interessanter Aspekt, man kann bei einigen Modellen auch glutenfreies Brot backen. Wer an Z√∂likalie erkrankt ist, wei√ü diesen Umstand durchaus zu sch√§tzen.
  • Durch die Automatisierung des Backvorgangs kann das Brot nicht verbrennen.
  • Die Auswahl der Brotrezepte wird stark erweitert, da in einer B√§ckerei die Anzahl der unterschiedlichen Sorten meistens doch sehr begrenzt ist.
  • Durch eine Timerfunktion kann man das Backen des Brotes sogar vorprogrammieren, damit frisches Brot zum Fr√ľhst√ľck oder zu einem anderen Zeitpunkt genossen werden kann.
  • Wird der Teig mit einem Brotbackautomaten hergestellt, bleibt auch die K√ľche sauber. Wird der Teig eigenst√§ndig hergestellt, ist die Arbeitsfl√§che der K√ľche schnell verschmutzt, beispielsweise durch das Mehl, und muss zus√§tzlich gereinigt werden. Diese Zusatzreinigung entf√§llt bei der Benutzung eines Brotbackautomaten.

Nachteile in einem Test

  • Ein kleiner Nachteil dieser speziellen Automaten ist die fehlende Oberhitze. Durch die fehlende Hitze von oben f√§llt die Br√§une eines fertig gebackenen Brotes geringer aus, die Kruste ist au√üerdem weicher, als bei einem im herk√∂mmlichen Backofen gebackenen Brot, wobei es mittlerweile auch schon Modelle gibt, die auch mit Oberhitze erh√§ltlich sind.
  • Leider gelingen auch nicht alle Brotarten bis ins letzte Detail. Durch den hohen Feuchtigkeitsanteil, der beim Backen mit einem Automaten notwendig wird, bleibt das Brot teilweise im inneren Kern roh und schmeckt nat√ľrlich nicht so gut, wie ein vollst√§ndig durchgebackenes Brot.
  • Manchmal l√§sst sich der Knethaken schwer aus dem fertig gebackenen Brot entfernen und hinterl√§sst unsch√∂ne Abdr√ľcke und L√∂cher im Brot, die die gesamte Optik st√∂ren.

Wie wurden die Brotbackautomaten getestet?

Der Ariete 125 Metal Line Pane Express Brotb√§cker / 530 Watt verf√ľgt √ľber die grundlegendsten Funktion, um leckeres Brot zu backen.Getestet wurden Brotbackautomaten von unterschiedlichen Herstellern anhand diverser Testkriterien, wie Lieferung und Verpackung, Benutzerfreundlichkeit, die Optik und das Design der Maschine sowie die Art und Verarbeitung der verwendeten Materialien f√ľr das Geh√§use.

Auch technische Daten, Fakten, Komfort und Handhabung der Brotbackautomaten, die Bedienung, Programmierung und das Backergebnis wurden genau untersucht und begutachtet und danach auf Tauglichkeit befunden.

Die Reinigung und Pflege des Automaten gehörten ebenso zum Test, wie das genaue Begutachten des Lieferumfangs von Zubehör und anderen Einzelheiten sowie der GarantieРund Serviceleistungen der Hersteller.

Fazit

In jedem Test gab es abschließend auch nochmal eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile und einen kleinen Vergleich zu den anderen getesteten Geräten. Sehr genau haben sich die Testpersonen mit jedem einzelnen Brotbackautomat befasst und alle möglichen Funktionen und Backvorgänge in einem Praxistest getestet. Dabei sind den Testpersonen teilweise gravierende Unterschiede zwischen den 15 Geräten aufgefallen.

Es gab einige sehr gute Ger√§te mit vielen Sonderfunktionen, die fast schon gar nichts mehr mit dem eigentlichen Brot backen zu tun hatten. Diese Brotbackautomaten verf√ľgten noch √ľber weitere Zusatzm√∂glichkeiten, und reichlich Zubeh√∂r war auch mit im Lieferumfang enthalten.

Es gab auch Ger√§te, die einen guten Platz im Mittelfeld des externen Tests belegten, weil sie mit einer soliden Funktionsweise und einer angemessenen Ausstattung geliefert werden. Auch diese Brotbackautomaten sind f√ľr den passenden B√§cker durchaus empfehlenswert.

Im unteren Bereich des Tests siedelten sich die Geräte an, die wenig Zubehör und nicht viele Extrafunktionen im Praxistest vorzuweisen hatten. Trotzdem sind auch diese Brotbackautomaten eine gute Wahl, wenn es um das reine Brot backen geht. Ebenso war die Qualität und die Verarbeitung der Materialien bei der gesamten Bewertung in jedem Praxistest von Bedeutung.

Aicok Brotbackautomat 650W im Test - 3 Einstellungen: Hell, Mittel und Dunkel

Aicok Brotbackautomat 650W im Test – 3 Einstellungen: Hell, Mittel und Dunkel

Welche Hersteller stellen Brotbackautomaten her, und was zeichnet sie aus?

Der Unold 68415 Backmeister Top Edition ist Vergleichs-Testsieger 1014 unter den Brotbackautomaten.Hersteller von Brotautomaten gibt es viele. Im Allgemeinen f√ľhrt jedes Unternehmen, das K√ľchenger√§te in seinem Sortiment hat, auch Brotbackautomaten. Folgende Unternehmen bieten unter anderem Brotbackautomaten an: Unold, Bielmeier Moulinex, Beem, Morphy Richards, Gastroback, Clatronic, Bomann, Ariete, Rosenstein & S√∂hne, Severin, RTC, Braun, Philips, Kenwood, Panasonic, Tefal, Elta, Domo, AFK, Backprofi, Bestron, Bifinett, Germatic, Inventum, Krups, Privileg, Quigg und Timetron.

Diese Firmen f√ľhren meist mehrere Automaten mit den unterschiedlichsten Funktionen in ihrem Sortiment. Viele Hersteller legen Wert auf eine stetige Weiterentwicklung der Brotbackautomaten, sodass sie immer weiter optimiert werden, um eine bessere Handhabung und eine Verbesserung der Backergebnisse zu erzielen.

Kreative K√∂pfe erfinden weiterhin immer neue, n√ľtzliche Details oder Zusatzfunktionen, die das K√∂nnen eines Brotbackautomaten beliebig aufstocken lassen. Des weiteren √ľberzeugen einige Hersteller auch mit bestem Service und guten Garantieleistungen, die sich im Bedarfsfall als sehr n√ľtzlich erweisen k√∂nnen, denn es ist sehr √§rgerlich, wenn ein neuer Brotbackautomat pl√∂tzlich nicht mehr arbeitet und vom Hersteller keine ad√§quate Hilfe angeboten wird.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Brotbackautomaten achten, damit Sie das passende Gerät finden?

Wer in Erwägung zieht einen Brotbackautomaten zu erwerben, sollte einige Punkte beachten, die die Auswahl beim Kauf erheblich erleichtern können. Die Zahl der unterschiedlichen Modelle, die man kaufen kann, ist enorm groß.

Zusatzfunktionen

Es gibt reine Brotbackautomaten ohne Zusatzfunktionen, aber auch Automaten, die √ľber tolle Features und Details oder eine Sonderaustattung verf√ľgen. Je nach Bedarf und individueller Anforderung sollte die richtige Maschine ausgew√§hlt werden. Da sich die Vielzahl der Modelle in Ausstattung, Lieferumfang und Funktionsart oft deutlich unterscheiden, vereinfacht dieser Umstand die Entscheidung f√ľr das richtige Ger√§t nicht gerade.

Lieferumfang

Umso reichhaltiger die Ausstattung des Automaten ist, je besser kann mit ihm gearbeitet werden und je mehr Komfort enth√§lt die Ausstattung. Knet- oder R√ľhrhaken, unterschiedliche Zubereitungs- und Backformen, Messbecher und auch Messl√∂ffel sollten standardm√§√üig zum Lieferumfang geh√∂ren. Zus√§tzliches Zubeh√∂r, wie Ger√§tschaften, um den Knethaken aus dem Brot zu entfernen, geh√∂ren schon zu einer besseren Ausstattung eines Brotbackautomaten. Einige h√∂her ausgestattete Ger√§te verf√ľgen √ľber eine ganz besondere Funktion – man kann mit ihnen auch Joghurts herstellen. Verschiedene R√ľhrelemente sind dann dem Kernautomaten zus√§tzlich beigef√ľgt.

Wer au√üer frischem Brot auch gerne Joghurts zu sich nimmt, kann mit einer solchen Alternative durchaus arbeiten und hat auch sicher Freude bei der Produktion der Milchprodukte. Einige Hersteller erh√∂hen die Funktionsalternativen eines Brotbackautomaten beliebig bis das Ger√§t ein wahres Multitalent ist. So kann eine derartige Maschine teilweise auch Marmelade herstellen und sogar einkochen. Ebenso stellt das Zubereiten von Reis, Gem√ľse oder gar Fleisch f√ľr manche Brotbackautomaten √ľberhaupt kein Problem dar.
Teilweise gibt es heute aber auch schon Brotbackautomaten, mit deren Hilfe man gleich zwei Brote parallel backen kann. Sie sind dann logischerweise mit zwei Knethaken ausgestattet. Einige Modelle wiederum bieten Zutatenspender an, die am Brotbackautomaten integriert sind. Auch gibt es Hersteller, die sowohl eckige als auch runde Formen der Ausstattung hinzuf√ľgen, damit man Unterschiedliche Ergebnisse erzielen kann.

Teigmenge

Viele Automaten, die das Brotbacken im eigenen Zuhause erm√∂glichen, k√∂nnen mehr als das. Unterschiede bei der Teigmenge, die ein Brotautomat fassen kann, sind ebenfalls vorhanden. Von 400 Gramm Teig bishin zu 1500 Gramm Teig geht die Spanne bei den unterschiedlichen Brotbackautomaten schon sehr weit auseinander. Wenn ein Brotbackautomat mit 1500 Gramm Teig bef√ľllt werden kann, so entsteht daraus ein sehr gro√ües Brot.

Stromausfallsicherung

Andere Brotbackautomaten verf√ľgen √ľber eine Waage oder eine Stromausfallsicherung. Diese Ausfallsicherung wird auch Memory-Funktion genannt. Falls der Strom ausfallen sollte, werden die eingespeicherten Programme nicht gel√∂scht sondern sind auch noch verf√ľgbar, wenn der Stromausfall vor√ľber ist. Es w√§re sehr √§rgerlich, wenn alle individuellen Programme nochmal neu eingestellt werden m√ľssten.

Ihre W√ľnsche und Erwartungen

F√ľr die Kaufentscheidung ist also wichtig, was man von einem Brotbackautomaten individuell erwartet. Die wichtigsten Funktionen und das notwendige Zubeh√∂r sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Ein wenig sollte man auch darauf achten, ob die Beschichtung der Formen, die so genannte Antihaftbeschichtung, den vielen Backvorg√§ngen standhalten kann. Von einigen Modellen ist bekannt, dass die Beschichtung all zu schnell nicht mehr das h√§lt, was sie verspricht. Sollte sich die Beschichtung von der Form l√∂sen, ist das in der Garantiezeit ein Grund diese Leistung in Anspruch zu nehmen.

Eindrücke aus unserem Brotbackautomaten - Test

Welche positiven Aspekte bietet einem der Brotbackautomatenkauf Kauf im Internet?

Der Premium-Brotbackautomat ‚ÄúBA-2100‚Ä≥ mit Timer & 12 Programmen von Rosenstein & S√∂hne hat 12 Programme f√ľr leckeres Brot im Gep√§ck.Die postiven Aspekte f√ľr einen Brotautomatenkauf im Internet sind zahlreich und liegen teilweise schon auf der Hand, wenn man im Einzelnen dar√ľber nachdenkt. Zun√§chst kann bequem vom heimischen Computer aus der passende Brotautomat gesucht und gefunden werden. Das es unz√§hlige Modelle gibt, ist hier die Wahrscheinlichkeit h√∂her, das wirklich passende Ger√§t zu finden, da die Auswahl bei einem herk√∂mmlichen H√§ndler doch begrenzt ist, alleine schon von den R√§umlichkeiten her.

Flexibilität

Ein Kauf im Internet kann au√üerdem rund um die Uhr get√§tigt werden, da es keine Ladenschlusszeiten gibt. Man ist nicht von den √Ėffnungszeiten √∂ffentlich zug√§nglicher Gesch√§fte abh√§ngig. Dar√ľber hinaus werden viele Wege und dadurch nat√ľrlich auch Zeit und Geld erspart. Hat man sich nach reiflicher √úberlegung f√ľr ein Ger√§t entschieden, kann man es mit wenigen Clicks bestellen und kaufen.

Problemlose Kaufabwicklung

Die Abwicklung der Zahlung erfolgt ebenso problemlos √ľber das Internet. Bargeld mit sich f√ľhren zu m√ľssen entf√§llt komplett. Noch ein Vorteil ist die direkte Lieferung nach Hause oder auf Wunsch nat√ľrlich auch zu einem anderen Ort. Viele Unternehmen, die Brotbackautomaten in ihrem Sortiment f√ľhren, bieten auch Versandflatrates an oder erlassen teilweise auch die Versandkosten ganz.

Das l√§stige und oft sehr umst√§ndliche Transportieren des Ger√§tes ist nicht mehr notwendig. Tritt ein Garantiefall auf, kann man diesen ebenso komfortabel √ľber das Internet melden und abwickeln. Alle Unternehmen bieten einen kundenfreundlichen Service an, wie in den Vergleichsergebnissen genauer nachzulesen ist.

Alles auf einen Klick

Geht eine Bedienungsanleitung verloren, sind viele Firmen dazu √ľbergegangen alle Bedienungsanleitungen der verf√ľgbaren Ger√§te zum Download auf ihrer Homepage bereit zu stellen. Wieder andere Unternehmen haben Videos auf ihrer Seite eingestellt, die genau zeigen, wie die Ger√§te zu bedienen sind. Dar√ľber hinaus kann man auf der Homepage des Herstellers nachschauen, ob bestimmte Ersatzteile vorr√§tig sind.

Manche Anbieter stellen sogar eine komplette Abwicklung √ľber das Internet der Bestellung, des Kaufs, Reklamationsvorg√§nge oder Garantieleistungen zur Verf√ľgung. Nat√ľrlich ist der Kundenservice der Unternehmen, die Brotbackautomaten im Internet verkaufen, auch telefonisch, per Fax oder auf dem normalen Postweg zu erreichen oder haben auf ihrer Homepage eine Liste mit autorisierten H√§ndlern in Wohnortn√§he ihrer Kunden hinterlegt.

Meistens sind diese H√§ndler, die man auch vor Ort erreichen kann, strategisch g√ľnstig √ľberall im Land verteilt vorzufinden. Auch Au√üendienstmonteure stehen zur Verf√ľgung und besuchen die Kunden zu Hause, wenn ein Ger√§t repariert werden muss. Einerlei welche Kontaktm√∂glichkeit der Kunde auch sucht, freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter sind gewiss.

Fragen und Antworten zu Brotbackautomat

Welches Mehl benutze ich mit einem Brotbackautomat?

Der hohe Glutenanteil in Weizenmehl bildet homogenen Teig. Dunkles Roggenmehl enthält mehr Mineralstoffe als Weizenmehl, doch weniger Gluten. Dinkelmehl lässt sich schwierig verarbeiten, da zu langes Kneten das Aufgehen stört. Ebenso gut eignet sich glutenfreies Mehl aus Mais, Reis oder Quinoa. Ein Teil der Mehlmenge kann durch Kartoffelmehl ersetzt werden. Fertige Backmischungen gelingen sicher.

Wie backe ich mit einem Brotbackautomat Ciabatta?

260 ml lauwarmes Wasser, 1,5 EL Oliven√∂l, 1,5 TL Salz, 400 g Weizenmehl Type 550, 1 TL Trockenhefe in dieser Reihenfolge in die Form geben und ein Programm f√ľr ‚ÄúWei√übrot‚ÄĚ oder ‚ÄúSandwich‚ÄĚ w√§hlen. Nach dem Backen die Form mit dem Brot kopf√ľber zum Ausk√ľhlen auf ein Gitter stellen. Nach einigen Minuten l√§sst sich das fertige Ciabattabrot l√∂sen.

Welche Hefe wird mit einem Brotbackautomat verwendet?

In den meisten Rezepten f√ľr Brotbackautomaten wird Trockenhefe angegeben. Ihr Vorteil liegt in der l√§ngeren Haltbarkeit, der einfachen Lagerung im Schrank und der Anwendung: Sie wird nur mit dem Mehl vermischt. Frischhefe muss in lauwarmer Fl√ľssigkeit aufgel√∂st werden, kann jedoch auch im Brotbackautomaten verwendet werden.

Welcher Brotbackautomat hat versenkbare Knethaken?

Der Morphy Richards 48319 Brotbackautomat dreht die aufrecht arbeitenden Haken einmal entgegengesetzt, wodurch sie sich flach umlegen. Auf andere Weise erzeugt der Panasonic SD-ZB2502BXE Brote ohne Loch. Seine Knethaken sind sehr flach geformt, wodurch sich nur eine minimale Aussparung im Boden des Brotes bildet.

Was kann und kostet ein guter und empfehlenswerter Brotbackautomat?

Einfache Brotbackautomaten erhalten Sie ab 55 Euro, Hightech-Modelle kosten um die 170 Euro. Der Preis richtet sich nach der gew√ľnschten Ausstattung und dem Funktionsumfang: Ben√∂tigen Sie Brote von 1500 g oder 500 g, sollen verschiedene Backformen, Zubeh√∂r und beleuchteter Innenraum vorhanden sein? Wie gro√ü ist die Programmauswahl und m√∂chten Sie auch glutenfreies Brot ohne L√∂cher backen? Planen Sie, Marmelade einzukochen und soll eine Zugabe-Automatik integriert sein?

Was ist besser, ein Brotbackautomat oder ein Backofen?

Das Backen im Backofen erfordert Erfahrung. Der Teig muss mithilfe von K√ľchenger√§ten selbst hergestellt werden, es werden Backformen verwendet und man sollte die Br√§unung beobachten. Vorteil ist die Vielfalt der Rezepte und fantasievolle Formgebung der Geb√§ckst√ľcke, die Hobbyk√∂che sch√§tzen. Mit dem Brotbackautomaten k√∂nnen Sie √ľber Nacht Brot backen und zum Fr√ľhst√ľck warm genie√üen. Das Backen im BBA gelingt dank automatischer Programme ohne Vorkenntnisse und der Stromverbrauch liegt weitaus geringer. Die Zeitersparnis und die M√∂glichkeit, glutenfreies Brot zu backen, sprechen f√ľr einen Brotbackautomaten.

Wie viel Strom benötigt ein Brotbackautomat?

Aufgrund des gr√∂√üeren Innenraums ben√∂tigt ein Backofen 2000 ‚Äď 2500 Watt, der Brotbackautomat kommt durchschnittlich mit 500 ‚Äď 700 Watt aus. Die gute W√§rmeisolierung an Brotbackautomaten spart ebenso Energie ein. Die maximale Leistung wird sowohl beim Backofen als auch beim BBA nicht durchg√§ngig, sondern nur bei Temperaturabfall zugeschaltet.

Wie funktioniert ein Brotbackautomat?

Der BBA ist K√ľchenmaschine und Backofen in einem. Nachdem die Zutaten eingef√ľllt sind, erledigt das eingestellte Programm vom Teig kneten, Ruhepausen zum Gehen, die Zugabe von K√∂rnern oder Rosinen bis zum Beenden des Backvorgangs alles automatisch. Im Inneren befindet sich eine herausnehmbare Form mit integrierten Knethaken sowie Heizspiralen.

Wie viel Wasser ben√∂tige ich f√ľr den Brotbackautomat?

Die Wassermenge richtet sich nach der Mehlart und dem Rezept. Genaue Angaben dazu finden Sie in der Anleitung oder bei Backmischungen auf der Packung. Gewöhnlich kommt auf 500 g Mehl 300 bis 320 ml Wasser. Der Teig sollte nicht zu nass und klebrig sein, sonst fällt das Brot zusammen.

Wann kann ich die Knethaken entfernen?

Die Haken werden nach dem letzten Kneten herausgenommen. Diesen Zeitpunkt melden einige Brotbackgeräte mit einem Signalton oder zeigen im Display einen Pfeil an. Ansonsten können Sie die Programmfolge in der Anleitung nachlesen.

Ratgeber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3.046 Bewertungen. Durchschnitt: 4,75 von 5)
Loading...