Beratene Verbraucher:
35890941
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
Zurück zur Crosstrainer-Vergleichstabelle Aktualisiert am:

5 Tricks, um sich für das Crosstraining zu motivieren

Der Crosstrainer ist ein sehr beliebtes Fitnessgerät zum Abnehmen.Wer kennt das nicht: Häufig sind die Pläne am Morgen noch völlig anders, als sich tagsüber tatsächlich realisieren lässt. So auch dann, wenn es um das Thema Sport geht. Viele Menschen, die sich beim Frühstück schon auf die nächste Crosstraining-Einheit freuen, denken nach einem anstrengenden Tag im Büro ganz anders.

Mit der Konsequenz, dass das Sportoutfit meist im Schrank verbleibt und man sich bei der Suche nach Entspannung einfach auf die nächste Couch legt. Dabei ist es so einfach, sich zu motivieren, um die nächste Crosstraining-Einheit “in Angriff zu nehmen”.

 

  1.  Die Vorteile sprechen für sich. Nach einem anstrengenden Tag im Job steht einem häufig der Sinn danach, nichts mehr zu tun oder gar bereits den einen oder anderen Gedanken daran zu verschwenden, was denn am morgigen Tag alles zu erledigen ist. Eine grundlegend falsche Vorgehensweise, denn mit derartigen Gedanken gehen Sie am Ende buchstäblich auch “ins Bett”.
    Bedenken Sie, dass die “innerliche Vorbereitung” auf den nächsten stressigen Tag nicht nur für schlechte Laune sorgen, sondern auch die Qualität Ihres Schlafes beeinträchtigen kann. Dies sind in jedem Fall gute Gründe dafür, doch noch den Weg zu Ihrem Crosstrainer zu finden.
    Die Bewegung ist nämlich nicht nur gut für den Körper, sondern sie regt auch die grauen Zellen an. Wetten, dass Sie morgen ausgeschlafen zur Arbeit fahren und den neuen Herausforderungen nach dem Training gelassen und noch kreativer entgegen blicken können?
  2. Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Und sei es nur der Besuch im Schwimmbad mit Ihren Freunden oder der Familie. Unschöne Pölsterchen würden Sie am liebsten verstecken? Das müssen Sie gar nicht, denn kaschierende Bademoden sind – Hand aufs Herz – nicht wirklich attraktiv. Mit ein paar zusätzlichen Trainingseinheiten auf Ihrem Crosstrainer werden Sie überflüssige Pfunde ganz schnell wieder los. Lassen Sie sich überraschen, was Ihr Crosstrainer für Sie “tun” kann.
  3. Sie fühlen sich müde und abgeschlafft und wollen am liebsten Ihre Ruhe? Dann sollten Sie sich genau jetzt diese Entspannung nicht genehmigen. Sondern im Hinblick auf neueste Studien weiß man jetzt, dass Sport, insbesondere die gezielten Übungen auf dem Crosstrainer, maßgeblich dazu beitragen kann, Blockaden zu lösen und Müdigkeit zu vertreiben. Außerdem werden Sie sich danach “wie neugeboren” fühlen. Abgeschlafft, müde und antriebslos? Das ist Schnee von gestern, wenn Sie sich jetzt für eine Extra-Trainingsrunde auf Ihrem Crosstrainer entscheiden.
  4. “Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben.” Sicherlich mag dieser alte Song-Titel ein wenig antik anmuten. Aber wenn Sie gerade frisch verliebt sind, ist das ein zusätzlicher Grund dafür, jetzt besonders aktiv zu sein und Sport zu treiben. Wenn man bedenkt, dass eine halbe Stunde auf dem Crosstrainer effektiver ist, als zwei Stunden lang auf dem Laufband zu sein, dann ist das ganz gewiss ein Aspekt, der geradezu dazu einlädt, jetzt schnell noch ins Sport-Outfit zu “springen” und das nächste Trainings-Programm anzuwählen, nicht wahr?
  5. Winterdepressionen oder Frühjahrsmüdigkeit? Beides ist nicht wirklich angenehm, in der Tat. Sie haben zwei Möglichkeiten: Wenn Sie zu medizinischen Präparaten greifen, so mag das gewiss Ihren Apotheker freuen, denn der zusätzliche Umsatz tut seiner Kasse gut. Wenn Sie aber jetzt eine halbe Stunde Crosstraining betreiben, so ist das nicht nur kostenlos, sondern an sich sogar “unbezahlbar”. Sie werden staunen, wie schnell sich die schlechte Laune auf diese Weise vertreiben lässt! Probieren Sie es aus und überwinden Sie den “inneren Schweinehund“!

Natürlich wird es immer wieder Phasen geben, in denen einem schlichtweg die Lust aufs Sport treiben fehlt. Persönliche Umstände können die Gründe sein, Stress im Job oder vielleicht auch die Tatsache, dass das eine oder andere Problem bewältigt werden muss. In jedem Fall sollte es mit Blick auf das Sport treiben auf dem Crosstrainer nicht an einer gewissen Kontinuität mangeln.

Wer nur einmal im Jahr ein paar Runden um den Block läuft, um das eigene Gewissen zu “beruhigen”, der wird sich Reebock Crosstrainer C5.1e hat ein Magnetbremssystem mit Stellmotorerfahrungsgemäß eher für das Crosstraining motivieren können, wie jemand, der es ohnehin gewohnt ist, in – zumindest weitestgehend – geregelten Abständen ein paar “schweißtreibende Übungen” in Angriff zu nehmen. Alles in allem kann bereits die alleinige Anschaffung eines neuen Crosstrainers Motivation genug sein, in Zukunft regelmäßig, idealerweise drei bis vier Mal in der Woche, die Muskeln anzustrengen.

Denn befindet sich ein solches Gerät erst einmal in Ihren vier Wänden, dann “kribbelt” es erfahrungsgemäß doch häufiger in den Fingern, sodass es leichter fällt, sich aufzuraffen. Eine in der Tat sehr vielversprechende Voraussetzung, endlich wieder mehr für sich bzw. für das eigene Wohlbefinden zu tun.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.055 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...